Welcher Anhänger ist der Richtige? Kinderfahrradanhänger Hundefahrradanhänger

Kinderfahrradanhänger: > Hier jetzt Klicken, sicher kaufen bei Amazon!

Radtouren Deutschland (Buch Tipp) > Hier jetzt Klicken, Bestseller von Amazon!

Radtouren Europa (Buch Tipp) > Hier jetzt Klicken, Amazon Buchtipp!

Welcher Anhänger ist der Richtige? Kinderfahrradanhänger Hundefahrradanhänger

Welche Fahrradanhänger gibt es? Welchen Nutzen hast du durch einen Fahrradanhänger?

Mehr Informationen auf der Website ” Drahtesel-24.de “. Tolle Informationen die Lust auf mehr machen gerade wenn es um Kinderfahrradanhänger geht!

 

Oder wenn dir dieses Video gefällt und du zukünftig keine Videos mehr verpassen willst dann abonniere diesen Kanal:

 

Transcription: Fahrradanhänger ersetzen für viele nicht nur das Auto, sondern machen Fahrradausflüge auch so RICHTIG SCHÖN.

Denn Du musst nicht warten bis die Kleinen groß genug sind, musst nicht ständig auf sie aufpassen (das Gleiche trifft auch auf unsere bepelzten “Kleinen” zu) sondern Du kannst auch eine Menge an Ausrüstung, wie Windeln, Essen und Trinken oder gar Deine Einkäufe, ganz ohne Stress, transportieren. Für viele scheint die Auswahl an Fahrradanhängern, recht schwierig zu sein. Denn immerhin gibt es sehr viele unterschiedliche Modelle, zu sehr unterschiedlichen Preisen.

Welchen Fahrradanhänger nehme ich?
Nun, das ist abhängig vom konkreten Bedarf und dem eigenen Angstempfinden, wenn es um die Sicherheit von Kindern geht.

Es gibt 3 Arten von Fahrradanhängern: Für Kinder, Hunde oder für Lasten im Allgemeinen. Diese unterscheiden sich dann noch in der Bauweise, Tragkraft und Optik. Soll der Anhänger mit ein oder zwei Rädern ausgestattet sein?

Ja, auch das gibt es. Und natürlich ist es auch eine Preis- aber auch eine Platzfrage.

ABER, keine Angst, wenn Du einige wenige Kleinigkeiten beachtest, musst Du gar nicht viel Geld in die Hand nehmen und hast auch schnell sehr viel Spaß, sowie gleichzeitig einen großen Nutzen.
Kinderfahrradanhänger
Dies ist wohl der populärste Fahrradanhänger, da man in vielen Modellen sogar Babyschalen einbauen, den Anhänger zu einem Kinderwagen umbauen, und sehr oft einen erstaunlichen “Kofferraum” hat, um seine Einkäufe verstauen zu können. Viele nehmen solch einen Anhänger sogar zum Joggen mit, auch das mögen die Kinder sehr.

Mich hat am Anfang erstaunt, dass der “Sitz” im Anhänger nichts anderes war, als ein zwischen dem Rahmen gespanntes Tuch, allerdings haben auch viele eine fest verbaute Sitz-schale. Aber so ein Sitztuch tut der Sicherheit keinen Abbruch, vor allem, da wir durch diese Konstruktion den Wagen auch sehr leicht zusammen klappen und auch im Auto mitnehmen konnten.

Also auch wieder mal sehr praktisch. Es gibt Einsitzer, aber auch Anhänger mit Überbreite, darin haben dann 2 Kinder Platz. Sicherheitsgurte und der Helm sind für die Kinder Pflicht. Viele wünschen auch eine “Federung”, wobei ich dazu anmerken kann, dass man seinen Fahrstil sowieso anpasst und die eigentliche Federung der luftgefüllten Reifen und des “Sitztuches”, für unsere Kinder, völlig ausgereicht haben.

Aber sehr praktisch ist natürlich der Wetterschutz, da die Kinder oder auch das Gepäck vor Regen, Wind, Kälte und starker Sonne geschützt sind.
Der Hundeanhänger fürs Fahrrad
In Sachen “Sicherheit” sind die Auflagen in diesem Fall nicht so streng, aber bedenkt man, dass man auch hier eine Lebewesen transportiert, dürfte wohl jedem klar sein, dass auch hier auf ausreichende Luftzirkulation und Witterungsschutz zu achten ist.

Auch wenn diese Anhänger dem Kinderanhänger ähneln, sind diese jedoch innen etwas anders aufgebaut. Hundeanhänger sind mit einem entsprechenden Anschnall-Geschirr ausgestattet, damit der Hund nicht aus dem Wagen springen kann und bei einem Unfall geschützt ist. Für den Hund wäre es besser, wenn er die Möglichkeit hat von hinten einzusteigen, da er so am meisten Platz dazu hat.

Der Lastenanhänger fürs Fahrrad
Der Lastenanhänger ist der Urtyp unter den Fahrradanhängern. Alle anderen haben sich aus diesem Anhänger heraus entwickelt. Diese Lastenanhänger sind meistens sehr einfach gestaltet, haben keine Kabine, sind meist kastenförmig, haben eine robuste, aber einfache Rahmenkonstruktion, haben eine Ladefläche oder eine Box und sind selten gefedert.

Ein Fahrradanhänger bietet also sehr viel Komfort und Fahrspaß. Ein Kind wird durch einen Käfig geschützt und du selbst hast eine enorme Bewegungsfreiheit.

So ein Fahrradanhänger ist also ein Top-Autoersatz! Man gewöhnt sich schnell an die neuen Gegebenheiten und die Kinder haben eine Menge Spaß, viel mehr als im Auto. Und gerade im Nahverkehr ist man damit sehr flexibel und umweltfreundlich unterwegs.Wenn Du mehr Informationen haben möchtest, dann klicke einfach auf den Link unter dem Video.

 

https://www.youtube.com/watch?v=bD_Pa-8uhDY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

61 − = 54